Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Pflegestufe’

Eine Gutachterin votierte vor kurzem dafür, dass für Menschen mit  vollständigen Lähmungen an allen Extremitäten, die ohne Funktion der Finger sind und rund um die Uhr pflegerische Hilfen benötigen bzw. Betreuungsbedarfe haben,– so, wie es der Öffentlichkeit von Samuel Koch her annähernd bekannt und anschaulich ist, – Pflegestufe II völlig ausreichend sei.

Wer um die Kämpfe behinderter Menschen weiß, wer um die Kämpfe weiß, die inzwischen auch Samuel Koch eingeholt haben, muss das als zynisch empfinden. Die Testfrage ist ganz einfach: Wären die entsprechenden Gutachter, wären die entsprechenden Richter des Sozialgerichtes bereit, die notwendige Rundumversorgung mit Tag- und Nachteinsätzen nur drei Monate lang zum Gehalt von Pflegestufe II zu übernehmen?
Der Richter in meinem Verfahren meinte, das könne man vom Gutachter nicht erwarten. Aber umgekehrt erwartet man von Schwerbehinderten eine Unterdeckung von 500 bis 2000 Euro pro Monat selbst zu finanzieren, bis alle Rücklagen aufgebraucht sind und nur die Sozialhilfe bleibt: spricht das nicht Bände?

(c) Bernhard Nitsche, ESA-Freiburg, Februar 2012

Advertisements

Read Full Post »